Berichte - TuS 1904 Hohenecken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte

AH-Fußball

______________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________
24. Oktober 2009, 18:00 Uhr
SV Morlautern - TuS 04 Hohenecken 2:1 (1:0)

Durch den krankheits- bzw. verletzungsbedingten Ausfall mehrerer unserer Stammspieler war es lange Zeit fraglich, ob unser Spiel gegen den SV Morlautern überhaupt stattfinden kann.
Joachim Allmendinger und Achim Franz, zwei Spieler die schon seit längerem das TuS-Trikot nicht mehr getragen hatten, erklärten sich jedoch kurzfristig bereit zu spielen und ersparten damit unserem Spielleiter die unangenehme Aufgabe das Spiel absagen zu müssen.

Wer allerdings aufgrund der Eingangs geschilderten Probleme gedacht hatte unsere Mannschaft käme "unter die Räder", sah sich schnell eines besseren belehrt. Von Abstimmungsproblemen keine Spur. Im Gegenteil, unsere Truppe war über weite Strecken des Spieles, vor allem aber in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Leider konnten jedoch - einmal mehr - einige gute Möglichkeiten nicht verwertet werden. Im Anschluss an eine solche Chance erzielten die Platzherren mit einem Konter dann auch prompt das 1:0. Peter Braun, der Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre lange für den TuS Hohenecken in der Verbandsliga gespielt hatte, lies unserem Torwart mit einem Schuss aus 10 m Entfernung keine Abwehrmöglichkeit.
Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr sehr viel. Beide Mannschaften zeigten weiterhin guten Fussball, zwingende Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir eindeutig mehr Spielanteile als unsere Gastgeber, der Ausgleichstreffer blieb uns jedoch leider verwehrt.
Dafür nutzte Mike Gilcher eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr und erzielte mit einem Heber das 2:0 für die Platzherren.
Kurz vor Schluss konnte Tommy Haas mit einem tollen Schuss von der Strafraumgrenze den Anschlusstreffer zum 2:1 markieren der dann auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Fazit:    ein gutes, vor allem aber auch faires AH-Spiel, bei dem wir uns mindestens
           ein Unentschieden verdient gehabt hätten.


Aufstellung:
Tor:            Hans Engel
Abwehr:     Rolf Distler, Thomas Misamer, Matthias Förster, Achim Franz
Mittelfeld: Torsten Veit, Andreas "Bodo" Mattil, Jürgen Schlesinger, Thomas Spies, Joachim Allmendinger,                    Harry Templin
Angriff:      Tommy Haas

Tor:           Tommy Haas

______________________________________________________________________________
10. Oktober 2009, 18:00 Uhr
FC Phönix Otterbach - TuS 04 Hohenecken 1:3 (1:1)

Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge, vor allem aber auch wegen unserer schlechten Leistung in der zweiten Halbzeit im Spiel gegen Siegelbach (siehe Bericht vom 02.10.09) hatten wir uns für unser Gastspiel in Otterbach einiges vorgenommen.
Bestärkt wurden wir in unserem Vorhaben durch die Tatsache, dass wir die letzten vier Spiele gegen Otterbach jeweils siegreich gestalten konnten

Es gelang uns dann auch, die Otterbacher von Anfang an unter Druck zu setzen und dem Spiel "unseren Stempel aufzudrücken".
Die erste Chance hatte Tommy Haas, seinen Schuß von der Strafraumgrenze konnte der Torhüter der Gastgeber jedoch mit einer glänzenden Parade abwehren.
Nachdem auch Mario Bohnsack das Tor zweimal nur knapp verfehlt hatte war es dann an Oliver Dressing, mit seinem ersten Tor im Trikot der TuS-AH das überfällige 1:0 zu erzielen. Im Anschluss an einen Freistoß von Thomas Misamer lies er dem Otterbacher Torhüter mit einem sehenswerten Flachschuss keine Abwehrmöglichkeit.
In der Folgezeit kamen auch die Otterbacher zu der einen oder anderen guten Gelegenheit, unser Torhüter konnte jedoch jeweils klären. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war er aber bei einem abgefälschten Schuss machtlos und plötzlich stand es 1:1.
Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt.

Wie im ersten Spielabschnitt waren wir dann auch in der zweiten Halbzeit über weite Strecken die Spielbestimmende Mannschaft. Es wurden jedoch wieder einige hochkarätige Chancen ausgelassen ehe Jürgen Schlesinger nach feinem Zuspiel von Mario Bohnsack das Vorentscheidende 2:1 erzielen konnte.
Wie bereits in der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber auch nach unserem erneuten Führungstreffer wieder zu einigen Möglichkeiten, diesmal jedoch ohne zählbaren Erfolg.
Den Treffer zum 3:1-Endstand erzielte schließlich Oliver Dressing mit seinem zweiten Tor nachdem er von Torsten Veit geschickt in Szene gesetzt wurde.

Fazit: Ein verdienter Sieg der ohne weiteres auch höher hätte ausfallen können. Berücksichtigt man jedoch, dass auch die Otterbacher ihre Chancen hatten (unter anderem ein Pfostentreffer in der zweiten Halbzeit) muss man mit dem Ergebnis zufrieden sein.


Aufstellung:
Tor: Hans Engel
Abwehr: Bernd Schumacher, Thomas Misamer, Jonas Wisniewski
Mittelfeld: Torsten Veit, Andreas "Bodo" Mattil, Mario Bohnsack, Jürgen Schlesinger
                Oliver Dressing, Thomas Spies, Michael Dilger, Harry Templin
Angriff: Tommy Haas

Tore: 2 x Dressing, Schlesinger

______________________________________________________________________________
02. Oktober 2009, 19:00 Uhr
SC Siegelbach - TuS 04 Hohenecken 4:0 (1:0)

Ähnlich wie der SV Enkenbach, unser Gegner vor Wochenfrist, zählt auch die AH-Mannschaft des SC Siegelbach seit Jahren zu den stärksten AH-Mannschaften im Kreis Kaiserslautern.
Natürlich waren die Siegelbacher in diesem Spiel der klare Favorit, nicht zuletzt weil wir einmal mehr auf einige Leistungsträger verzichten mussten.

Das Spiel begann dann auch, wie nicht anders zu erwarten, mit einer deutlichen  Überlegenheit der Heimmannschaft.
Die Gastgeber setzten uns von Beginn an unter Druck und erspielten sich bereits in der Anfangsphase mehrere gute Möglichkeiten.
Die erste dieser Chancen, ein Kopfball aus kurzer Distanz, machte unser Torhüter mit einer sehenswerten Parade zunichte. Bei den nächsten Möglichkeiten standen einem möglichen Siegelbacher Torerfolg abwechselnd einer unserer Abwehrspieler oder die Querlatte im Wege.
Mitte der ersten Halbzeit war es dann so weit: die Gastgeber gingen durch einen abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze aus in Führung.
Nach dem Rückstand konnten wir uns ein wenig aus der Umklammerung lösen und kamen nun unsererseits zu einer (zugegebenermaßen kleinen) Anzahl von Möglichkeiten. Aber immerhin, der Ausgleich wäre in dieser Phase des Spieles möglich gewesen.

Beim Stande von 1:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit war unsere Mannschaft dann nicht mehr wiederzuerkennen. Spielte man in der ersten Halbzeit noch diszipliniert, so ging im zweiten Abschnitt jegliche Ordnung verloren. Statt aus einer sicheren Abwehr heraus zu spielen und auf seine Möglichkeiten zu warten hatte es plötzlich den Anschein, als wolle jeder derjenige sein der den Ausgleich erzielt.
Die Siegelbacher nahmen unsere Einladung dann auch dankend an. Die Tore zum  2:0, 3:0 und 4:0 fielen alle nach dem gleichen "Strickmuster": Vorstoß über unsere linke - verwaiste - Abwehrseite, Ball nach innen gepasst, Schuss, Tor!
So einfach kann Fußball sein!!!

Dass es beim 4:0 blieb und das Ergebnis nicht noch deutlicher ausfiel, verdankten wir schlussendlich unserem Torhüter, aber vor allem Jürgen Schlesinger, der mehrere gefährliche Situationen bereinigte.

Fazit: Gegen eine Mannschaft wie Siegelbach zu verlieren ist keine Schande. Über die Art und Weise wie diese Niederlage zustande kam wird jedoch noch zu reden sein….

Aufstellung:
Tor:            Hans Engel
Abwehr:      Matthias Förster, Thomas Brechter, Thomas Misamer, Torsten Veith
Mittelfeld:    Helmut Strebe, Bernd Schumacher, Andreas "Bodo" Mattil,
                 Daniel Seibold, Mario Bohnsack, Jürgen Schlesinger
Angriff:       Tommy Haas, Harry Templin

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü